The Admin: Klaus Puth

The Admin: Klaus Puth
Admin, Journalist, Blogger, DX-er

Dienstag, 18. August 2015

Stimme Koreas



Die Stimme Koreas hieß früher "Radio Pjongjang" und hat naturgemäß ihren Sitz inklusive der Studios in der gleichnamigen Hauptstadt.

Im Bereich des Kurzwellenrundfunks hat die Radiostation vom Nachbarn China zum günstigen Preis neue Kurzwellensender erhalten, und sendet neben koreanisch in mehreren anderen Sprachen, darunter auch deutsch und englisch.

In Deutschland kaum bekannt ist, daß die "Stimme Koreas" ebenfalls schon lange einen Youtube-Kanal betreibt;  leider sind nur wenige Videos deutschsprachig - was bei einem koreanischen Gesangsstück oder Musik verschmerzbar ist.

Nachrichten über den Besuch beispielsweise des Basketballspielers Dennis Rodman wurden in Englisch übersetzt und an befreundete Youtube-Kanäle zur Verbreitung weitergegeben. Wie bekannt, ist Marschall Kim Jong Un ein großer Basketball-Fan.

Die Regierung des Landes verblüfft immer mal wieder mit spektakulären Aktionen, die in anderen Ländern nichts besonderes darstellen würden - in Nordkorea jedoch zeigen, daß ein verarmtes und kleines Land trotzdem mit Energie und Intelligenz so manches erreichen kann; ein Beispiel war die Eröffnung eines Ski-Ressorts mit dem zugehörigen Lift, hergestellt in der Schweiz.

Dieser Tage ist der Auftritt der Musikgruppe "Laibach" in Pjongjang Gesprächsstoff.
Nachfolgend ein Lied der Gruppe über einen Vulkan:




Die Kommentare in diesem Kanal sind entweder himmelhochjauchzend
oder hasserfüllt, und lassen daher zu 90%  und mehr Sachlichkeit 
vermissen. Dies ist durch die einzigartige Stellung des Landes und die
exponierte Darstellung seines Regierungschefs Kim Jong Un bedingt
(Personenkult). Der kluge Leser ignoriert diese Kommentare und macht
sich sein eignes Bild, was trotz gegenteiliger Behauptungen immer noch
möglich ist .....

Älteren Lesern drängt sich unwillkürlich der Vergleich mit der sozialistischen
Republik Vietnam während des damaligen Krieges auf, wo die gängige und
einhellige Meinung "Pro USA" vorgegeben und protegiert wurde - bis die
studentischen Demonstrationen unter Führung von Rudi Dutschke eine 
alternative Meinung in die Medien brachten, die heute Jahrzehnte später
überwiegend und von fast allen Teilen der Gesellschaft als die vernünftige 
und gültige angesehen wird.  --