The Admin: Klaus Puth

The Admin: Klaus Puth
Admin, Journalist, Blogger, DX-er

Freitag, 2. Oktober 2015

"Sweet Lady Jane" - die 'Stones' mit Brian Jones - genial !!!

Am 3. Juli 1969 starb ein begnadetes Genie, welches
auch nach seinem Tod die "Rolling Stones" beeinflusste:

BRIAN JONES

Im Jahr 2001, als sich die Welt mit dem "Tod durch
Ertrinken nach Drogengenuss" bereits abgefunden 
hatte, kam das Geständnis seines Mörders zu Tage,
der Brian im Swimming-Pool unter Wasser gedrückt
hatte. Da war der Mord schon verjährt, und - sein
Mörder ihm ins Grab gefolgt (1993). 




Insider aus der Musikbranche sagen vielfach, dass
sowohl die "Stones" wie auch Pink Floyd durch den
Verlust eines Gründungsmitgliedes so stark motiviert
wurden, dass sie danach Jahrzehnte überdauerten und
einen überstarken Zusammenhalt auch aus einer Art
des "Gewissens" sprich der inneren Verpflichtung
gewonnen hatten. In Interviews wurde dies indirekt
bestätigt. Brian Jones wurde nur 27 Jahre alt - wie
manche berühmte Kollegen von ihm (Klub 27).
>>>> Hier der Wikipedia-Eintrag über ihn <<<<